Wie gut funktioniert das Noise Cancelling überhaupt?

Nahezu alle Hersteller werben natürlich beim Noise Cancelling Kopfhörer damit, dass sie eine nahezu toten stille ermöglichen. Das ist ganz klar nicht der Fall und oft auch der Physik geschuldet. Auf unserer Webseite sind wir da deutlich neutraler – Unser Noise Cancelling Kopfhörer Vergleich soll ihnen zeigen, welche Headsets gut sind und bei welchen Kopfhörern sie den Kauf lieber bleiben lassen sollten.


Ist eine komplette Abschirmung der Außengeräusche möglich?

Nein! Es wird bei jedem Kopfhörer mit Noise cancelling Funktion dazu kommen, dass sie gewisse Töne und Außengeräusche dennoch wahrnehmen können. In den meisten Fällen trifft das auch hohe Töne zu – Tiefe dagegen werden nahezu komplett abgeschirrmt. Flugzeugturbinen sind in diesem Bereich und gerade hier bieten Noise Cancelling Kopfhörer eine sehr gute Abschirmung der Außengeräusche.

Doch auch bei Tönen im höheren Bereich ist die Geräuschunterdrückung bei Kopfhörern gut. Im Kombination mit Musik kann man wirklich die Welt um einen herum komplett vergessen. Eventuell ist es sogar hilfreich, nicht nur den Kopfhörer auf dem Kopf zu haben, sondern auch Musik auf minimalster Lautstärke zu hören, um höhere Töne zu unterdrücken.


Im Vergleich zu einem normalen Kopfhörer, bei dem versucht wird, mit der Lautstärke die Umgebungsgeräusche verstummen zu lassen, haben sie beim Active Noise Cancelling Kopfhörer den Vorteil, dass sie so auch ihre Ohren weniger beanspruchen bzw. gar Probleme mit dem Gehör, wegen zu hoher Musik, erst gar nicht auftreten werden.


Bessere Geräuschunterdrückung bei aktivem noise cancelling!

Legen sie generell hohen Wert auf die Geräuschunterdrückung, müssen sie ganz klar zu einem aktiven Noise Cancelling Kopfhörer kaufen. Diese unterdrücken die Geräusche deutlich besser, da bei aktiven Kopfhörern ein Mikrofon integriert ist, welches die Außengeräusche sozusagen aufzeichnet und dann mit dem gleichen Ton wieder auf „Null“ setzt – die Außengeräusche werden absorbiert.

Möglich wird das ganze Dank einer separaten Stromversorgung (entweder eingebauter Akku oder Batterien) mit welcher das Mikrofon dann mit Strom versorgt werden kann.

Das können passive Kopfhörer natürlich nicht leisten. Ihnen fehlt nicht nur das Mikrofon sondern auch die externe Stromquelle. Auch auf N-TV gab es hierzu einen guten Beitrag mit Video.

Auf unserer Startseite haben wir diesen Vorgang ganz detailiert beschrieben!


o


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare